top of page

Offene Singen zur Weihnachtszeit



Vor zwei Jahren sah alles ziemlich anders aus als heute; zum ersten Mal mit dem Virus infiziert, sass ich damals kurz vor Weihnachten zuhause in Isolation. Alle Konzerte mussten abgesagt werden, das Maskentragen war omnipräsent und der Musikunterricht fand häufig nur noch online statt. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir folgender Schülerbeitrag, der mich damals in der Isolationszeit erreicht hat: Blog Weihnachten 2020. Er zeigt: Musik kann Hoffnung spenden und hat die Kraft, Menschen verschiedenster Herkunft ins hier und jetzt zu versetzen.

Ich freue mich daher sehr, dass in diesem Jahr «offene Singen» wieder möglich sind. Singen ist mehr als «nice to have», da es Menschen ermöglichen kann, trotz widriger Umstände zu sich selber zu finden. Das kann unter Umständen eine lindernde, im Extrenfall gar eine heilende Wirkung haben, wenn man wirklich bereit ist, sich voll auf das Singen einzulassen.

Die Offenen Singen, die die "singstimmen baselland" jeweils am Tag des Weihnachtsmarkts in Liestal durchführen, waren bis vor Corona immer sehr gut besucht und beliebt. Wir sind daher froh, dass wir in diesem Jahr nach zweijähriger Pause das offene Singen am 10.12.2022 um 17.00 wieder in Liestal durchführen können. Da wir vom letzten Jahr noch über 200 unbenutzte gedruckte Liederhefte übrighatten, können diese nun doch noch eingesetzt werden.

Doch welche Lieder sollen gesungen werden? Es ist jeweils gar nicht so einfach für mich, eine gesunde Mischung für alle Teilnehmenden zu finden. Natürlich sollten bekannte Weihnachtslieder dabei sein, zusätzlich mögen es andere, wenn explizit auch unbekanntere Literatur zum Einsatz kommt. Zu schwer darf es auch nicht sein, andererseits sollten erfahrene Sängerinnen und Sänger auch auf ihre Kosten kommen können. Kinderlieder sind ebenso gefragt, wie Lieder für die ganze Familie und altbekannte Literatur.

Auch in diesem Jahr habe ich daher wieder eine möglichst breite, bunte Mischung aus Weihnachtsliedern ausgewählt. Neben Taizéliedern und bekannten Hits wie «kommet ihr Hirten» und «leise rieselt der Schnee» kommen auch viele Lieder aus England in diesem Jahr zum Einsatz und natürlich dürfen auch alte Meister wie J.S. Bach und etwas regionales Kolorit mit einem Spiritual von Jester Gill nicht fehlen.

Nachdem wir bereits im Oktober ein erstes Mal ein offenes Singen in der Pauluskirche durchführen konnten, wiederholen den Anlass auf Anfrage am 12.12. um 19.30 in der Kulturkirche Paulus mit einem Offenen Singen von Weihnachtsliedern. Sehr viele Sängerinnen und Sänger der singstimmen baselland haben sich glücklicherweise bereit erklärt, am 12.12. noch einmal mitzuhelfen.

Auch wenn jedes offene Singen eine eigene Dynamik hat und immer auch etwa abenteuerlich ist, mag ich diese Anlässe, an denen Menschen spontan zusammenkommen, um gemeinsam zu singen, sehr. Heute konnte man in der Sonntagszeitung lesen, dass zurzeit psychische Erkrankungen massiv zunehmen würden. In Zeiten von Veränderungen und damit verbundenen Unsicherheiten ist das nicht verwunderlich. Beim offenen Singen kann man intensiv erleben, dass man nicht isoliert und allein in der Welt ist, sondern auch ein Teil eines Ganzen sein kann.

Gerade für psychisch angeschlagene Menschen kann ein derartiges Erlebnis wohltuend sein. Aber auch auf alle anderen Menschen kann das gemeinsame Singen und Musizieren eine gute, positive und ermutigende Wirkung haben. Tauchen Sie also mit den singstimmen baselland und mir in stimmliche Klangwelten ein, und verbringen Sie mit uns eine kurze, intensive Zeit voller Musik und Klang am:


10.12.22 um 17.00 in der Stadtkirche von Liestal oder am


12.12.22 um 19.30 in der Kulturkirche Paulus.


Der Eintritt ist frei; es wird eine Kollekte erhoben.



44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page