top of page

Konzert des Gymchors Muttenz in der Kulturkirche Paulus, Basel



«Herr Siegrist, Sie singen im Chor auch Weihnachtslieder wie z. Bsp. Maria durch ein Dornwald ging !?», sprach mich kürzlich ein Schüler halb erstaunt und irgendwie doch fasziniert in der Pause an. Tatsächlich probt der Gymchor Muttenz zurzeit an einem Weihnachtsprogramm, das am nächsten Donnerstag, dem 22.12.22, um 20.00 in der Kulturkirche Paulus in Basel zur Aufführung gelangen wird. Die Pauluskirche wird seit jüngerer Zeit von einem Verein als Kulturkirche mit einem chorspezifischen Profil betrieben und kann diesbezüglich schon auf eine recht vielfältige Konzertsaison zurückblicken. Es wird das erste Konzert des Schulchors an diesem Ort sein.

Die Fluktuation der Singenden ist in Jugendchören bekanntlich sehr gross. So probt auch der Gymchor Muttenz seit den Sommerferien in komplett anderer Besetzung, die zu ungefähr dreissig Prozent aus neuen Sängerinnen und Sängern besteht. Dabei ist immer wieder spannend zu beobachten, wie jüngere Sängerinnen und Sänger in kurzer Zeit mehr Verantwortung übernehmen und die Lücken namhafter Abgänge rasch aufzufüllen vermögen.

Auf dem Programm des Konzerts stehen Chorwerke aus verschiedenen Zeiten und Gegenden. Dazu gehören Spirituals, neue Chorsätze zu alten Melodien, Motetten, Volkslieder bis zu experimenteller Chormusik. Das Stück «Crowd Sounds», das der Kammerchor des Gymnasiums aufführen wird, stammt gar von einem hauseigenen Chorleiter und Dirigenten und lässt ausnahmsweise aus aktuellem Anlass zu Weihnachten auch mal "fussballnahe» Elemente erklingen.

Die Musikabteilung des Gymnasiums ermöglicht seit einigen Jahren zusätzlich, dass sich Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen an den Weihnachtskonzerten auch solistisch präsentieren können. So werden auch am 22.12. einzelne Stücke für Sologesang, Harfe, Posaune oder Klarinette zur Aufführung gelangen und das Programm auf vielfältige Weise ergänzen.

Das gesamte Konzert steht unter der der bewährten Leitung von Christoph Huldi, Jürg Siegrist und Olivia Zaugg, die sich mit ihrer Chorarbeit schon seit längerer Zeit in der Region einen Namen gemacht haben. Wir sind alle froh, dass das Singen ohne Masken wieder möglich ist und freuen uns, endlich wieder auch an Weihnachten unter normaleren Bedingungen auftreten zu können.

Nach dem erfolgreichen Grossprojekt «Verdirequiem» und vor dem Jubiläumsprojekt «die Schöpfung» in Zusammenarbeit mit dem Theater Basel und dem Gymchor Oberwil ist dieses Konzert eine einmalige Gelegenheit, den Gym- und Kammerchor des Gymnasiums Muttenz wieder einmal in Eigenregie zu hören und zu sehen. Der Chor besteht momentan aus rund 75 jungen Sängerinnen und Sängern.

Der Eintritt zum Konzert ist frei. Auf Wunsch der Sängerinnen und Sänger wird eine Kollekte zu Gunsten von "SOS Mediterranée» erhoben, die hoffentlich zu einer namhaften Spende führen wird.

Das Konzert wird inklusiv Pause rund zwei Stunden dauern. Eine Zeit voller Musik in einem der schönsten Kirchenräume von Basel. Wir freuen uns daher auf möglichst zahlreiches Publikum, das sich kurz vor Weihnachten in berührende Klangwelten jugendlicher Chormusik entführen lässt. Es erwartet Sie wie schon erwähnt ein ausgesprochen vielfältiges, farbiges Programm mit einigen Überraschungen.

Mit diesem vorerst letzten Blog im Jahr 2022 wünsche ich allen jetzt schon ganz frohe Festtage. Es war ein schönes, aber auch anspruchsvolles und herausforderndes Jahr. Ich wünsche uns allen in diesen sehr dynamischen Zeiten viel Kraft und Zuversicht. Vielleicht sehen wir uns auch im Jahr 2023 an einem Chorkonzert oder sonstigen Anlass wieder? Ich bin der Meinung, dass solche Anlässe wie das Konzert vom nächsten Donnerstag wichtiger sind denn je. Sie zeigen uns immer wieder von Neuem auf, dass wir nicht allein isoliert in der Welt stehen und aufeinander im guten, friedlichen Sinn zählen können. Gestern – heute und auch in der Zukunft.





252 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page