Gymchorproben mit Schutzkonzepten

Aktualisiert: Sept 9


Seit bald fünf Wochen sind alle Gymnasien im Kanton wieder geöffnet. Die Maske ist dabei zu einem tagtäglichen Begleiter geworden. Die Schülerinnen gehen im Schulalltag mit den neuen Vorgaben in der Regel recht umsichtig um. Im privaten Umfeld wird dies in vielen Fällen anders sein. Aber ohne Orte, an denen auch eine gewisse menschliche Nähe gelebt werden kann, geht es auf die Länge nicht. Ein Ende der Pandemie ist nicht in Sicht. Im Gegenteil, es besteht das Risiko, dass bei kälteren Aussentemperaturen die Ansteckungen weiter zunehmen.

Schutzkonzepte sind also wichtig und wir achten auch in den Chorproben darauf, dass diese eingehalten werden. Mit grossen Sicherheitsabständen und offenen Fenstern proben wir zur Zeit in einer Aula. Wie können uns glücklich schätzen, dass wir bei uns über einen Raum verfügen, der eine gemeinsame Probe mit über achtzig Sängerinnen und Sängern mit den vorgeschriebenen Abständen überhaupt zulässt. Nachdem wir uns am Anfang etwas an die neue Situation gewöhnen mussten, hat sich der Probebetrieb mittlerweile recht gut eingependelt. Schnell haben wir nach der Absage aller geplanten Konzerte ein neues Repertoire mit möglichst vielfältig ausgewählten Chorhits zusammengestellt. Für den Chor sind diese Stücke dankbar und nicht allzu schwer zu realisieren.

Unser Kollege Daniel Nussbaumer hat einen stimmungsvollen Film unserer letzten Probe erstellt. Er fängt die neue Situation sehr schön auf und zeigt, dass Chorproben unter den momentanen Umständen durchaus immer noch gut von statten gehen können. Danke Daniel!


Filmbeitrag zur Schulchorprobe in Coronazeiten von Daniel Nussbaumer.

Blog "Entfalter" Gym Muttenz


/v/4187Qf0n


54 Ansichten