Chorkonzert "Chormusik aus der Region"


Vor einigen Jahren fragte mich während eines Festivals ein Chorleiter aus Fribourg: "Warum gibt es in der Deutschschweiz fast keine Chorkomponisten?" Ich antwortete ihm: „Natürlich gibt es sie, nur sind sie in der schweizer Chorszene nur wenig bekannt...“ Gerade deshalb kümmere ich mich seit einigen Jahren vermehrt um die Etablierung regionaler Kompositionen in meiner Chorarbeit. Seit Jahren gehören Stücke von Rudolf Jaggi, Hugo Dudli oder auch eigene Kompositionen regelmässig zum Repertoire meiner Chöre...“

So gelangt beispielsweise auch mein Klangkonzept „crowd sounds“, in dem Fangesänge im Wechsel mit offenen Singanweisungen für Chor kombiniert werden, am nächsten Wochenende wieder zur Aufführung. Das Stück „Müschterli us em Baselbiet“ von Stefan Furter, in dem in einer freien Auslegung des Baselbierterlieds rhythmische Elemente von Webstuhlgeräuschen hineingewoben werden, ist ein weiteres originelles Beispiel regionaler Chormusik, das erklingen wird.

Das Konzert ist ein gemeinsames Projekt der beiden Formationen Gemischter Chor Röschenz unter der Leitung von Regina Tondi und den singstimmen bl unter Jürg Siegrist.

Rudi Meier unterstützt mit seinem Akkordeon die beiden Chöre und verbindet die einzelnen Kompositionen zu einem musikalischen Ganzen.

Wir hoffen mit unserem Projekt auf die erstaunliche Qualität regionaler Chorkompositionen aufmerksam machen zu können. Interessierte Konzertbesucher und Konzertbesucherinnen sind herzlich willkommen.


27 Ansichten