Im Freidorf


Die Kunstströmung Bauhaus ist zur Zeit auf Grund ihrer hundertjährigen Geschichte medial sehr präsent. Die Grundidee des Bauhaus' war, den Menschen als kreativ schaffendes Wesen, ganzheitlich einzubeziehen. Vor hundert Jahren war dies eine gut nachvollziehbare Antwort auf grosse soziale und kriegerische Auseinandersetzungen, die den Beginn des 20. Jahrhunderts geprägt hatten. In den dreissiger Jahren wurde die Bewegung durch das Aufkommen des Nationalsozialismus verdrängt und konnte nach dem 2. Weltkrieg nicht mehr mit derselben Relevanz wieder aufgenommen werden.

Als Kind verlief mein Schulweg direkt durch das Freidorf von Muttenz. Tagtäglich musste ich diese Siedlung vollständig durchqueren, um zum Primarschulhaus Donnerbaum, das damals aus ein paar Baracken bestand, zu gelangen. Mein Weg führte über die Tramlinie via eine Unterführung der grossen Hauptstrasse direkt zum Eingang des Freidorfs. Von diesem Ort ging damals als Kind für mich eine erstaunliche Ruhe aus. Er war von Mauern umgeben und es waren nur selten Fahrzeuge oder Menschen anzutreffen. Schön geordnet und friedlich kamen mir die Reihenhäuschen mit ihren Vorgärten vor. Die Strassen waren alle gerade, offen gestaltete Alleen. In der Mitte des Dorfs war ein grosser Platz, der im Winter schneebeckt mit einem grossen Weihnachtsbaum ausgestattet wurde. Am gleichen Platz stand ein eindrückliches Gebäude mit einem Glockenturm, dessen Melodie ich bis heute kenne.

Auch das Freidorf wird dieses Jahr hundert Jahre alt. Ein Zufall? Mitnichten. Durch wenige Nachforschung habe ich entdeckt, dass das Dorf vom Architekten Hannes Meyer, der 1927 in Dessau die Leitung des Bauhauses direkt von Walter Gropius übernommen hatte, geplant wurde. In aktuellen Artikeln zu Meyer, der aus Schweizer Sicht eine interessante Figur in der Geschichte des Bauhaus' ist, wird die Existenz des Freidorfs von Muttenz oft ausgeklammert, obwohl wahrscheinlich gerade dieses Dorf ein Grund dafür war, dass Meyer 1927 nach Dessau berufen wurde, entspricht es doch mit seinem auf den Menschen ausgerichteten Gesamtkonzept den Grundanliegen des Bauhausstils.

Das Freidorf wird in diesem Jahr gemeinsam mit dem Bauhaus hundert Jahre alt. Dem darf ruhig etwas mehr Rechnung getragen werden. Ich werde vermutlich in nächster Zeit mal wieder meinen alten Schulweg ablaufen.

#Muttenz #Freidorf #Bauhaus #HannesMeyer #Coop

67 Ansichten